Foren » Themen des Monats » Thema des Monats Mai 2015: Soziale Beziehungen – Freundschaft, Mobbing & Co. » Artikel „Jugendliche Psyche: Mobbing kann schlimmer sein als Gewalt zu Hause“

9524b604e8225214bf1a6de0c44255e8?s=60&d=http%3a%2f%2flernforum psychologie.de%2fassets%2favatar
Artikel „Jugendliche Psyche: Mobbing kann schlimmer sein als Gewalt zu Hause“

Mobbing stellt für Kinder und Jugendliche eine besondere psychische Belastung und Herausforderung dar, die sich langfristig negativ auf die Entwicklung und psychische Gesundheit auswirken können.

Kürzlich berichtete SPIEGEL Online daher über die Forschungsarbeit von vier Wissenschaftler(inne)n der University of Warwick bei Coventry, England, die die Schwere der Auswirkungen von Mobbing im Vergleich zu physischer Gewalt untersuchten:

„Jugendliche Psyche: Mobbing kann schlimmer sein als Gewalt zu Hause“

Direkt zum Forschungsartikel:

Lereya, S.T., Copeland, W.E., Costello, E.J., & Wolke, D. (2015). Adult mental health consequences of peer bullying and maltreatment in childhood: two cohorts in two countries. The Lancet Psychiatry.

 

Was haltet Ihr von diesem Vergleich? Was sind Eure Meinungen allgemein zum Thema Mobbing? Kennt Ihr weitere spannende Forschungsartikel zu diesem Thema, oder habt Ihr bereits in einer Lehrveranstaltung dieses Thema erörtert? Dann teilt Eure Erfahrungen und Erkenntnisse…

Eure Beiträge bleiben nicht unbelohnt: Macht mit, schreibt einen Beitrag und unter allen Beiträgen verlosen wir bis nächsten Mittwoch eines unserer Lehrbücher!

C43b67f5ea1ab0a450675062ba56d26f?s=60&d=http%3a%2f%2flernforum psychologie.de%2fassets%2favatar
Artikel „Jugendliche Psyche: Mobbing kann schlimmer sein als Gewalt zu Hause“

Ich denke, dass es u.a. auf das Alter des Kindes ankommt, ob Mobbing schlimmer ist als Gewalt zu Hause. Jüngere Kinder fühlen sich meist noch mehr im Elternhaus veranktert, welches auch Mobbingerfahrungen in der Schule/ Vereinen auffangen kann. Kommt es aber zu Gewalt in der Familie, fehlt dieser "Puffer" und das Kind muss sowohl alleine mit seinen außerfamiliären Erfahrungen und den Gewalterfahrungen innerhalb der Familie klar kommen. Dies könnte noch weit schlimmere Auswirkungen auf die Psyche des Kindes oder Jugendlichen haben als Mobbing.
Da mit zunehmenden Alter aber die Peergroup wichtiger wird, beeinträchtigen Mobbingerfahrungen den Betroffenen umso mehr, was folgenschwere Auswirkungen auf die Entwicklung des Betroffenen haben kann. Oft ziehen sich diese Personen zurück und entwickeln ein negatives Selbstbild, was auch im Erwachsenenalter weiter aufrecht erhalten werden kann. 
Somit stimme ich teilweise zu, dass Mobbing schlimme Auswirkungen auf die Entwicklung der jugendlichen Psyche haben kann, aber denke nicht, dass dies schlimmer ist als häusliche Gewalt.

Dc51d9b21c40bd896ca5abee65e9d296?s=60&d=http%3a%2f%2flernforum psychologie.de%2fassets%2favatar
Artikel „Jugendliche Psyche: Mobbing kann schlimmer sein als Gewalt zu Hause“

Zu dem SPIEGEL-Artikel, da ich die Studie (noch) nicht gelesen habe:

ich empfinde es immer wieder als schwierig, dass beim Leser durch die Formulierung eine Kausalität impliziert wird, die so aber nicht nachgewiesen wurde. Zwar schränkt der Artikel (glücklicherweise) die Bedeutung der Ergebnisse ein, aber mir fallen noch weitere Einschränkungen besonders in Bezug auf Kausalität ein, u.a. könnte Mobbing in der Jugend auch von der Persönlichkeit bzw bereits bestehenden Störungen begünstigt werden. Der Artikel zeigt nicht genug, dass durch eine Langzeitstudie keine Kausalität zwischen Mobbing im Jugendalter und spätere Depressionen und Angststörungen nachgewiesen werden kann. Allerdings ist dies ein allgemeines Problem der Presse ;)

Der Vergleich von Missbrauchsfolgen mit Folgen des Mobbings erscheint mir persönlich nur dahingehend sinnvoll, um Politik und Bevölkerung verstärkt für Mobbing und seine Folgen zu sensibilisieren. Ob sich die Folgen tatsächlich vergleichen lassen, sowohl aus klinischer Perspektive als auch subjektiv aus Sicht der Opfer, kann ich nicht beurteilen.

Um Antworten zu können, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.